Hier finden Sie immer ganz aktuell unsere Online Kurse. Es lohnt sich immer wieder reinzuschauen, da wir das Angebot ständig erweitern und erneuern, bis wir Sie wieder "live" in unserer vhs begrüßen dürfen!

20-2-E 080 Von der Eigenbewegung der Texte, Umberto Eco (1932-2016) (Online)

Beginn Do., 12.11.2020, 15:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr 11,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Dr. Michael A. Rappenglück M.A.

"Weisheit ist begreifen, dass man nicht weiß, ob etwas schwarz oder weiß ist."
Mit seinen Werken wie z.B. "Der Name der Rose" (1980), "Kant und das Schnabeltier" (1997), das "Foucaultsche Pendel" (1988), "Platon im Striptease-Lokal: Parodien und Travestien" (1990), "Derrick oder die Leidenschaft für das Mittelmaß: Streichholzbriefe 1990- 2000" (2000), "Die Insel des vorigen Tages" (1994), "Der Friedhof in Prag" (2010) fand Umberto Eco (1932-2016) weltweit ein hoch interessiertes Publikum. Eco wirkt als Literat, Philosoph, Semiotiker, Zeitkritiker und politischer Autor. Er entwickelt seine Vorstellungen über "offene Texte" und die Wissenschaft der Zeichensysteme (Semiotik): Literarische Texte sind ein offenes, dynamisches Feld an miteinander wechselwirkenden und verflochtenen Bedeutungen, psychologisch besetzt. Texte sind am lebendigsten und wirkungsvollsten, wenn sie Geist, Gesellschaft und Leben gleichermaßen einbeziehen. Eco setzt sich auch intensiv mit der Funktion und Bedeutung der Massenmedien, vor allem auch unter soziologischer Perspektive, auseinander. Eco beschäftigt sich mit der Frage einer "Guerrilla Taktik" gegen den Mainstream der Massenmedien, mit "Verschwörungstheorien" und der Frage der Fälschung. In der Semiotik widmet sich Eco dem Projekt einer allgemeinen Theorie der Zeichen als Grundlage der Kulturen, dem Verstehen und seinen Grenzen, dem Funktionswechsel von Zeichen, der Wechselwirkung von Kulturen und Zeichen. Unterstützt von internationalen Wissenschaftlern studiert Eco die Frage welche Bedingungen zur Wissenskultur der europäisch geprägten Welt führten und wie diese sich von anderen Kulturen unterscheiden. Sein Ziel ist ein Dialog zwischen den Kulturen. Anhand ausgewählter Abschnitte aus seinen Romanen und wissenschaftlichen Schriften führt der Vortrag ein in das Werk und Denken Umberto Ecos.

Dieser Kurs wird über das Programm Microsoft Teams durchgeführt. Dafür müssen Sie das Programm bzw. die App auf Ihr Gerät installieren. Wichtig ist, dass Ihr Lautsprecher und Ihr Mikrofon funktionieren. Eine funktionierende Kamera wäre wünschenswert. Wir melden uns bei Ihnen, sollte der Kurs zustande kommen und versorgen Sie mit Zugangsdaten und einer Anleitung. Sie müssen vorher nichts unternehmen.




Kursort

Online-Kurs




Termine

Datum
12.11.2020
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Online-Kurs