/ Kursdetails

19-1-0 271 Werner von Siemens In einer Haftanstalt wird der Grundstein für eine elektrifizierte Gesellschaft gelegt

Beginn Do., 27.06.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Dr. Ing. Dieter Huttenloher

Der Erfinder und Industrielle gilt als Start-up-Genie der ersten Stunde des Aufbaus einer modernen Elektrizitätswirtschaft. Erst als junger Artillerieoffizier erhält er eine umfassende naturwissenschaftliche Ausbildung. Seine verbotene Teilnahme an einem Duell bringt ihm aber eine Festungshaft ein. Dort darf er ein Versuchslabor einrichten und erhält sein erstes Patent für die Vergoldung von Teelöffeln. Als seltener Glücksfall der Technikgeschichte gilt die zufällige Bekanntschaft mit Georg Halske. Gemeinsam gründen sie eine Telegraphen Bau-Anstalt und werden damit der Vorläufer der heutigen Siemens AG. Mit dem Bau wichtiger Telegraphenleitungen und Erfindung des ersten elektrischen Generators wird Werner Siemens weltberühmt und zum Wegbereiter der modernen Elektrotechnik. Gemeinsam mit drei Brüdern aus seiner großen Familie bauen sie eine international tätige Weltfirma auf. Daneben engagiert er sich politisch als preußischer Abgeordneter und führt eine moderne Sozialeinrichtung im Unternehmen ein. Die Erhebung in den Adelsstand krönt am Ende seine Leistungen.




Kursort

Gilching, vhs, Seminarraum 105

Landsberger Str. 17 a
82205 Gilching

Termine

Datum
27.06.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Landsberger Str. 17 a, Gilching, vhs, Seminarraum 105