Sehr geehrtes Mitglied,

mit Beginn der Covid-19-Pandemie gab es im Jahr 2020 erhebliche Veränderungen im Lehrbetrieb unserer Volkshochschule. Dies hat dazu geführt, dass wir aus Gründen der gebotenen Vorsicht und auch wegen vieler kurzfristig zu treffender Maßnahmen für das weitere Agieren der vhs entschieden hatten, die für das Frühjahr geplante ordentliche Mitgliederversammlung 2020 in den Herbst zu verschieben. Wir hatten dafür den Termin des 20. Oktober ausgesucht. Die Ankündigung dazu war gemäß Satzung im Programmheft und auf der Webseite erfolgt. In den letzten Wochen und vor allem in den letzten Tagen konnten wir aber beobachten, wie die Fallzahlen exponentiell anstiegen. Dies hatte zur Folge, dass seitens der Mitglieder des Aufsichtsrats und des geschäftsführenden Vorstandes die Bitte immer klarer vorgetragen wurde, doch die anstehende Mitgliederversammlung in das Jahr 2021 zu verschieben. Dies macht aus unserer Sicht Sinn, da eine Mitgliederversammlung eigentlich die physische Anwesenheit aller Mitglieder ermöglichen muss und dies unter den bestehenden Gegebenheiten (zur Verfügung stehender Raum, Corona-Bestimmungen etc.) nicht zu gewährleisten ist. Auch die Überlegung, eine Mitgliederversammlung im Hybrid-Modus, d.h. sowohl mit Präsenzbeteiligung als auch online durchzuführen, hat nach eingehender Diskussion im Aufsichtsrat und geschäftsführendem Vorstand zur Auffassung geführt, dass dies, zumal bei einer anstehenden Neuwahl des Aufsichtsrats und der Kassenprüfer, keine befriedigende Lösung ist. Zudem müssten alle Mitglieder im Vorfeld befragt werden, ob sie dieser Form zustimmen.

Da die rechtlichen Möglichkeiten zur Verschiebung der Mitgliederversammlung 2020 auf das Jahr 2021 aufgrund der Covid-19-Pandemie geschaffen wurden und da die vhs mit ihrem geschäftsführenden, nicht für eine bestimmte Zeitperiode gewählten, hauptamtlichen Vorstand handlungsfähig ist, haben Aufsichtsrat und geschäftsführender Vorstand in einer Sitzung am 6. Oktober 2020 einstimmig beschlossen, die Mitgliederversammlung 2020 einschließlich der Neuwahl des Aufsichtsrats und der Kassenprüfer im Jahr 2021 abzuhalten. Wann dies genau sein wird, soll entschieden werden, wenn die Lage gegen Ende des Jahres (hoffentlich) klarer wird. Wir gehen davon aus, dass die Mitgliederversammlung 2021 (inklusive der darin eingeschlossenen Neuwahlen) im Laufe des Frühjahrs/Frühsommers stattfinden kann. Wir werden dies dann erneut satzungskonform im anstehenden Programmheft Frühjahr/Sommer 2021 und auf der Webseite der Volkshochschule Gilching veröffentlichen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Sollten, was wir nicht hoffen wollen, außerordentliche Entscheidungen anstehen, werden wir Sie umgehend informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Michael A. Rappenglück und Liane Apel MA

(Geschäftsführender Vorstand)