18-1-0 205 Rubinroter Mond am Abendhimmel - Die totale Mondfinsternis am 27. Juli 2018

Beginn Fr., 27.07.2018, 19:00 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Dr. Michael A. Rappenglück M.A.

In der Nacht am 27. Juli 2018 ist nach längerer Pause wieder einmal eine totale Mondfinsternis zu sehen. Der Mond tritt auf der geografischen Breite von Gilching allerdings schon verfinstert auf. Dennoch kann man ihn schwach rötlich leuchtend sehen. Gegen 21:30 MESZ tritt der Erdtrabant in den Kernschatten der Erde, den er um 23:30 MESZ wieder verlässt. Die Mondfinsternis ist zu einem großen Teil von Gilching aus beobachtbar. Seit Jahrtausenden faszinierten die kosmischen Licht- und Schattenspiele von Sonnen- und Mondfinsternissen die Menschen. Angst, Neugier und Ehrfurcht riefen sie hervor. Wie kommen Finsternisse zustande? Was wissen wir heute über den Mond, seine Entstehung und seinen Aufbau? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es zwischen dem Erdmond und den anderen Monden im Sonnensystem? Wie entstehen Ebbe und Flut? Die erste Stunde des Abends erhalten Sie Antworten auf diese Fragen. Anschließend beobachten wir gemeinsam die Mondfinsternis. Wir geben auch Tipps zur Fotografie des besonderen Ereignisses mit der Digitalkamera. Sie können auch gerne Ihren Feldstecher mitbringen. Zwischendurch ist es möglich, auch andere Himmelsobjekte an diesem Abend durch das große Teleskop der Volkssternwarte zu beobachten.




Kursort

Gilching, vhs, Fachraum 106

Landsberger Str. 17 a
82205 Gilching

Termine

Datum
27.07.2018
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Landsberger Str. 17 a, Gilching, vhs, Fachraum 106